it

Author: admin

Cauda-equina-Syndrom

Das Cauda-equina-Syndrom – auch degenerative lumbosakrale Stenose (DLSS)- ist eine bei älteren Haushunden mittelgroßer und großer Rassen häufig auftretende degenerative neurologische Erkrankung, die durch Kompression der Nervenwurzeln am Ende des Rückenmarks, der sogenannten Cauda equina, gekennzeichnet ist.

Arachnoidalzyste

Bei einer Arachnoidalzyste (oder auch intra-arachnoidale Zyste, meningeale Zyste, leptomeningeale Zyste oder arachnoidales Divertikulum) handelt es sich um eine Liquor-gefüllte herdförmige tropfenartige Erweiterung innerhalb der Hüllen des Rückenmarks bei Hunden und Katzen.

Lungenzysten

Unter einer Lungenzyste (Bullae, Blase) versteht man eine anormale, luftgefüllte Höhle, die angeboren in Folge einer Missbildung oder sekundär als Folge jeglicher Störung im Lungengewebe auftreten kann.